Der nächste Öffnungstermin:
Mittwoch, 5. Juni 2019
ab 17:00 Uhr

Der Erfahrung nach gibt es um 17 Uhr bereits großen Andrang - nutzen Sie bitte auch die "späte" Stunde und helfen Sie so, den Besucherstau zu entzerren.....

Seit September 2018 gibt es in Greven eine neue Einrichtung: Im RepairCafé können Menschen gemeinsam unter Anleitung von Fachleuten in lockerer Atmosphäre bei einer Tasse Kaffee ihre mitgebrachten defekten Geräte reparieren.
Bisher ( Stand April 2019 ) haben 8 Treffen stattgefunden - die Summe der erfolgreich durchgeführten Reparaturen beläuft sich dabei auf die stattliche Anzahl von 151. Insgesamt wurden 162 Geräte zu uns gebracht. Darauf sind wir stolz. Schauen Sie sich auf dieser Web-Seite um, dann erfahren Sie, wer hinter der Idee steckt, wo Sie uns finden und so weiter...
Unsere Öffnungszeiten:
Generell ist das RepairCafé an jedem 1. Mittwoch eines Kalendermonats von 17 bis 20 Uhr geöffnet. Fällt dieser Mittwoch auf einen Feiertag, verschiebt sich der Öffnungstermin auf den folgenden Mittwoch. (Abweichungen werden hier an dieser Stelle bekanntgegeben.)


Das RepairCafé Greven hat sich dem PlusPunkt-Greven-e.V. angeschlossen...

WAS     ist ein RepairCafé?

    Was macht man mit einem Staubsauger, der einfach nicht mehr funktioniert? Oder mit Omas Nähmaschine, die wieder zum Einsatz kommen soll, mit den Jahren allerdings schwergängig geworden ist? Oder mit einem Pullover, der ein Mottenloch aufweist? Wegwerfen? Beileibe nicht, das kann ja jeder...
    Vorschlag: ins RepairCafé gehen und das geliebte Stück reparieren. Selbstständig. RepairCafés sind offene Treffs, bei denen Besucher eigene defekte Gegenstände reparieren können.
    Werkzeug und Material für eine Vielzahl von Reparaturen ist vorhanden. Zum Beispiel für elektronische & mechanische Haushaltsgeräte (wie Stereoanlage, Toaster, Rasierapparat) oder Textilien. Vor Ort sind Reparaturexperten verschiedenster Fachrichtungen anwesend, um zu helfen. Der Besucher bringt das defekte Gerät von zu Hause mit, um es wieder zum Leben zu erwecken. Im RepairCafé macht er sich zusammen mit den Helfern an die Arbeit. Die defekten Gegenstände werden von den Experten inspiziert und gemeinsam wird nach Lösungen zum Beheben des Defektes gesucht.
    Wenn Wartezeiten entstehen oder es gerade nichts zu reparieren gibt, kann man sich mit einer Tasse Kaffee und/oder einem Stück Kuchen stärken und mit anderen Besuchern ins Gespräch kommen. Und vielleicht kann anderen Besuchern bei einer Reparatur geholfen werden?! Des Weiteren kann man oft schon vom Zuschauen eine Menge lernen.
    Vielleicht entwickelt sich aus den Kontakten auch die Lust, selber als ehrenamtlicher Helfer im Team mitzumachen? Wir sind da und freuen uns auf "Mitmacher"!

    Wozu dient ein RepairCafé?
    In Europa werfen wir Unmengen weg. Auch Gegenstände, an denen nicht viel defekt ist und die nach einer einfachen Reparatur problemlos wieder verwendet werden könnten. Leider ist das Reparieren bei den meisten Menschen aus der Mode gekommen. Das Wissen, wie Dinge repariert werden, verschwindet schnell. Wer dieses Wissen und Können noch hat, kann es oftmals nur im privaten, kleinen Rahmen einsetzen, anstatt diese Fähigkeit einem größeren Netzwerk öffentlich zugänglich zu machen. RepairCafés ändern das! Es findet ein wertvoller praktischer Wissensaustausch statt. Gegenstände sind auf diese Weise länger brauchbar und werden nicht weggeworfen. Die Grundstoff- und Energiemenge, die für die Herstellung neuer Produkte erforderlich ist, wird somit gespart. Das gilt auch für die CO2-Emissionen. Denn bei der Herstellung neuer Produkte und selbst beim Recycling von Gebrauchtgegenständen wird CO2 freigesetzt. Im RepairCafé lernen Menschen, Gegenstände auf andere Weise wahrzunehmen, und sie ganz neu wertzuschätzen: Das RepairCafé trägt zu einer Mentalitätsveränderung bei. Das ist dringend nötig, wenn Menschen für eine nachhaltige Gesellschaft eintreten sollen. Im Mittelpunkt steht jedoch, dass ein RepairCafé zeigen möchte, dass Reparieren auch Spaß machen kann und häufig relativ einfach ist. Kommen Sie vorbei und versuchen Sie es selbst!

    Was ist ein RepairCafé nicht ?

    Hin und wieder kommt die Frage auf, ob diese Reparaturtreffs eine Konkurrenz für Reparatur-Profis sind. Die Antwort lautet: Nein. Es stellt keine Konkurrenz für Reparatur-Profis dar! Das Gegenteil ist der Fall: Mit RepairCafés möchten Organisatoren aus dem ganzen Land vielmehr das Interesse am Reparieren wieder wecken. Besucher werden regelmäßig an die (wenigen) Profis weiter verwiesen, die es (noch) gibt.
    Außerdem sind die Besucher von RepairCafés in den meisten Fällen keine Kunden von Reparaturfachleuten. Die Besucher erzählen, dass sie defekte Gegenstände meistens sofort wegwerfen, da sie die Reparatur in der Regel zu teuer finden. Im RepairCafé sehen sie, dass es zum Wegwerfen tatsächlich Alternativen gibt.



Wie geht es zu im RepairCafé

Hausordnung, Regeln für Team und Gäste

  • Damit eine Einrichtung wie das RepirCafé überhaupt funktionieren kann, müssen einige Regeln beachtet werden - nennen wir sie einfach "Hausordnung für Team und Gäste". Lesen Sie weiter, um die Regeln kennenzulernen...  


  • Wer gehört zum Team ?


    Eine Gruppe engagierter Mitbürger unserer Stadt hat erfolgreich in Greven ein RepairCafé eröffnet, Bilder der Eröffnungsveranstaltung vermitteln einen Eindruck von der fröhlichen Atmosphäre! Allerdings: wir haben Platzprobleme und sind daher auf der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten. Haben Sie vielleicht eine Idee?
    Wenn Sie Lust haben, können Sie sich selber einen Eindruck vom Geschehen im RepairCafé verschaffen:

    Foto-Galerie September 2018, Eröffnungstermin


    Bilder sagen oft mehr als Worte. Schauen Sie sich die Fotos der Eröffnung des RepairCafé im September 2018 an..
    Zum Schließen des Fenster klickt man auf das 'X'.

    Wo in Greven befindet sich das RepairCafé ?


    Das RepairCafé ist im kleinen weißen Haus, gegenüber vom hagebaumarkt (der übrigens zu unseren Sponsoren zählt), in den Räumen des PlusPunktes untergebracht.




    Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten, schreiben Sie eine eMail an
    kontakt [add] repaircafe-greven.de
    Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung.



    Häufig gestellte Fragen

    1. Mit welchen Gegenständen kann ich ins RepairCafé kommen?  
    2. Im RepairCafé wird versucht, Ihnen bei Problemen mit elektrischen Geräten, Kleidung, Möbeln, Geschirr, Gebrauchsartikeln, Fahrrädern, Spielzeug und vielem mehr zu helfen. Alles, was defekt ist (und was Sie selber ins RepairCafé bringen können), ist willkommen und hat gute Chancen auf eine gelungene Reparatur.
      Wegen der zahlreichen Nachfragen, welche Elektrogeräte von uns repariert werden können, hier eine (sicher nicht vollständige) Auflistung:
      1. Küchengeräte und Haushaltsgeräte (Staubsauger, Föne, Bügeleisen und auch der berühmte Toaster)
      2. Unterhaltungselektronik (DVD & CD-Player, VHS-Recorder, Kameras, Radios, Handys etc.)
      3. Elektro-Werkzeug (Bohrmaschinen, Winkelschleifer etc)
      4. Falls Ihr Gerät nicht dabei ist und Sie vorab wissen wollen, ob am Tag Ihres Besuchs ein Reparateur mit den spezifischen Fachkenntnissen anwesend ist, können Sie auch gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

    3. Ich habe einen defekten XY etc. Können Sie den reparieren ?  
    4. Fragen zu den Erfolgschancen von Reparaturen können wir leider nicht beantworten. Allerdings haben viele Dinge gute Chancen auf eine erfolgreiche Reparatur. Kommen Sie vorbei und legen Sie gemeinsam mit einem Fachmann los. Hierfür brauchen Sie keinen Termin.
      Natürlich kommt es auch vor, dass wir ein Gerät nicht reparieren können. Das ist einerseits schade, andererseits haben Sie dann auch die Gewissheit, dass es nicht mehr zu retten ist und Sie können es mit gutem Gewissen entsorgen.

    5. Kommen Sie auch zu mir nach Hause?  
    6. Nein, das RepairCafé ist kein Reparaturdienstleister, sondern ein Treffpunkt, bei dem Menschen gemeinsam defekte Dinge reparieren. Allerdings können Sie während eines Besuchs im RepairCafé einen der anwesenden Fachleute ansprechen und Fragen stellen.....

    7. Holen Sie auch Dinge ab ?  
    8. Nein, Besucher sind selber verantwortlich für den Transport ihrer Gegenstände zum RepairCafé. Jedoch: Fragen sind schließlich nicht verboten....

    9. Wie viele defekte Gegenstände kann ich mitbringen ?  
    10. Auf Grund des steigenden Andrangs gilt die Regel: Jeder Besucher bringt einen Reparaturgegenstand mit. Wenn es sich aber wirklich nur um eine Kleinigkeit handelt oder an einem Tag sehr wenig los ist, drücken wir schon mal ein Auge zu.....

    11. Und wenn Teile ersetzt werden müssen ?  
    12. Wir haben nicht Mengen von Ersatzteilen bevorratet. Kleine Teile wie Schalter, Stecker, Kabel, Flickzeug, Nähgarn oder Stopfwolle sind allerdings oft vorhanden. Falls die Reparatur mit dem vorhandenen Material nicht durchgeführt werden kann, erhält der Besucher in vielen Fällen Rat, wo die fehlenden Teile erhältlich sind und welche Bedingungen das Teil genau erfüllen muss. So könnte der Gegenstand beim nächsten RepairCafé - Besuch eventuell doch noch repariert werden.
      Für die Beschaffung von Ersatzteilen empfehlen wir den Besuch der ortsansässigen Fachgeschäfte.

    13. Kann ich auch außerhalb der angegebenen Öffnungszeiten vorbeikommen ?  
    14. Nein, unser RepairCafé ist nicht täglich geöffnet. Es handelt sich um ehrenamtliche Hilfe für (Grevener) Mitbürger, die nur  zu bestimmten Zeiten stattfindet.

    15. Muss ich mich im Voraus anmelden, wenn ich ein RepairCafé besuchen will ?  
    16. Nein, unser RepairCafé ist ohne Anmeldung zugänglich. Kommen Sie einfach mit Ihrem zu reparienden Gegenstand vorbei und melden sich vor Ort.

    17. Kann ich (defekte) Gegenstände an das RepairCafé spenden ?  
    18. Nein, das RepairCafé hat nicht den Zweck, Menschen von ihren "Altlasten" zu befreien. Es ist ja gerade die Idee, dass die Dinge nach einer Reparatur wieder durch ihren Besitzer benutzt werden sollen. Sollten Sie Werkzeug, Materialien, Kaffee oder ähnliches spenden wollen, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

    19. Was kosten Reparaturen im RepairCafé ?  
    20. Nichts! Ein freiwilliger Beitrag ist aber sehr willkommen! Im RepairCafé stehen geeignet Behältnisse auf den Tischen, wohinein die Besucher ihre Spende geben. Es besteht auch die Möglichkeit, bei etwas größeren Reparaturen eine Spendenquittung auszustellen. Mit diesen Spenden können die Organisatoren einen Teil der Kosten decken.

    Infos zum PlusPunkt Greven

    Der PlusPunkt ist Mitglied im Paritätischen, fördert bürgerschaftliches Engagement, ist als gemeinnützig anerkannt und berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen.
    Wenn Sie das RepairCafé finanziell unterstützen wollen, nehmen wir auf diesem Wege gerne Spenden entgegen:

    Kreissparkasse Steinfurt
    IBAN: DE12 4035 1060 0072 3563 06
    Verwendungszweck: RepairCafé Greven
    Freiwilligenagentur PlusPunkt Greven e.V. Tel: 02571-577157
    Kardinal-von-Galen-Straße 1a, 48268 Greven
    Bürozeiten: Mo+Mi: 10.00-12.00 Uhr, Do: 16.00-18.00 Uhr
    info @ pluspunkt.greven.de / www.pluspunkt-greven.de

     

    Hier das Expertenteam

    Das Team des RepairCafés Greven besteht aus gelernten Fach- und ungelernten Hobbyfachkräften folgender Berufszweige: Schneiderin, Uhrmacher, diverse Elektroberufe (Elektromeister, Elektriker, Elektrotechniker, Elektroniker, Ingenieure), diverse Metallberufe (Maschinenbauer, Mechaniker, Autofachmann), Informatiker, Lehrer, Medien-, Verwaltungsfachleute, Kfz-Meister, Schreiner usw.

     

    RepairCafé    Greven, Novembertreffen


     

    Box-Fenster Tertius - Die Abschnitte im Inhalt

    Mit Pseudo-Element 'nth-child(n)'

    Auf der Seite (index.html) sehen Sie im Inhaltsbereich mehrere Abschnitte, die farbig getrennt sind. Wie wir diese angelegt haben und wie Sie auch mehr oder weniger Abschnitte anlegen können, erklären wir Ihnen nachstehend.

    Der Pseudo-Selektor :nth-child(n) ist sehr hilfreich, wenn man gleiche Elemente innerhalb eines Elternelement verschieden aussehen lassen möchte. Insbesondere bei Wiederholungen ist dies effektiv.

    Alle Möglichkeiten:

    SELFHTML-Wiki beschreibt es, aber noch viel übersichtlicher und mit sehr vielen Beispielen erklärt es die Webseite h5c3 .

    Die wichtigsten Möglichkeiten:

    Wie an den vorstehend genannten Links zu sehen, gibt es mehrere 'nth-child-Selektoren'. Nachfolgend möchten wir aber Ihnen die wichtigsten beschreiben:

    1.) Einfache 'nth-child-Selektoren':

    1.a) Spricht jeden Abschnitt individuell an:

    'nth-child(1)' spricht den ersten Abschnitt an.
    'nth-child(2)' spricht den zweiten Abschnitt an.
    'nth-child(3)' spricht den dritten Abschnitt an.
    'nth-child(4)' spricht den vierten Abschnitt an usw.

    1b) Spricht jeden zweiten Abschnitt an:

    'nth-child(odd)' spricht jeden ungeraden Abschnitt an (also 1, 3 ,5, 7 usw).
    'nth-child(even)' spricht jeden geraden Abschnitt an (also 2, 4, 6, 8 usw).


    2.) Erweiterte 'nth-child-Selektoren':
    Jetzt wird es noch variabler und effektiver. Hier im Beispiel die Anweisungen für jeden dritten anzusprechenden Abschnitt.

    'nth-child(3n+1)' spricht den ersten Abschnitt an und ab diesen jeden dritten Abschnitt.
    D.h. Abschnitt 1, Abschnitt 4, Abschnitt 7 usw. sind identisch.

    'nth-child(3n+2)' ist für den zweiten Abschnitt zuständig und ab diesen wird jeder dritte Abschnitt angesprochen.
    D.h. Abschnitt 2, Abschnitt 5, Abschnitt 8 usw. sind identisch.

    'nth-child(3n+3)' spricht den dritten Abschnitt an und ab diesen jeden dritten Abschnitt.
    D.h. Abschnitt 3, Abschnitt 6, Abschnitt 9 usw. sind identisch.

    'nth-child(3n+4)' spricht den vierten Abschnitt an und ab diesen jeden dritten Abschnitt.
    D.h. Abschnitt 4, Abschnitt 7, Abschnitt 10 usw. sind identisch.

    Wie funktioniert es in diesem Template ?

    Wir haben den 'nth-child-Selektor' für die Abschnitte in der Datei format.css angelegt. Und zwar haben wir den 'nth-child-Selektor' auf unsere CSS-Klasse namens 'section-content' gesetzt und hierbei 'nth-child(odd/even)' verwendet.

    						CSS
    						<!-- Allgemeines Beispiel-->
    						.section-content:nth-child(odd) {
    						background:white;
    						color:#000;
    						}
    						.section-content:nth-child(even) {
    						background:black;
    						color:#fff;
    						}
    						


    So sieht ein Abschnitt in der HTML-Datei aus:
    						HTML
    						<!-- ABSCHNITT -->
    						<div class="section-content">
    						<div class="content">
    						... Inhalt ...
    						</div>
    						</div>
    						<!-- E N D E ABSCHNITT -->
    						
    So sehen zwei Abschnitte in der HTML-Datei aus:
    						HTML
    						<!-- ABSCHNITT -->
    						<div class="section-content">
    						<div class="content">
    						... Inhalt Abschnitt 1 ...
    						</div>
    						</div>
    						<!-- E N D E ABSCHNITT -->
    
    						<!-- ABSCHNITT -->
    						<div class="section-content">
    						<div class="content">
    						... Inhalt Abschnitt 2 ...
    						</div>
    						</div>
    						<!-- E N D E ABSCHNITT -->
    						

    Sehr praktisch und übersichtlich: Der Code für die Abschnitte ist also in der HTML-Datei immer der gleiche, egal wieviele Abschnitte.

     

    Sponsoring...

    Natürlich haben wir Bedarf - Bedarf an Werkzeug, Material aller Arten... Hier ist der hagebaumarkt Greven als unser erster Sponsor zu nennen, der uns mit einer Werkzeug-Spende unter die Arme gegriffen hat:


     

    Hausordnung - für Team und Gäste des RepairCafés Greven

      1. Die Reparatur-Arbeiten in RepairCafés werden grundsätzlich unter Anleitung ehrenamtlich tätiger Helferinnen und Helfer vor Ort ausgeführt.
      2. Reparaturen werden soweit wie möglich vom Besucher selbst durchgeführt.
      3. Weder die Organisatoren des RepairCafés noch die Reparaturexperten sind für Schäden infolge der Reparaturempfehlungen oder Reparaturanleitungen, für Schäden an den zur Reparatur angebotenen Gegenständen, für Folgeschäden oder andere Schäden infolge der Aktivitäten des RepairCafés verantwortlich oder haftbar. Es wird ausdrücklich anerkannt, dass jegliche Gewährleistung oder Garantie ausgeschlossen ist. Eine Haftung oder Schadenersatz ist, gleich aus welchem Rechtsgrund, ausgeschlossen.
      4. Grundsätzlich sind Arbeit und Hilfe kostenlos. Eine freiwillige Spende (Trinkgeld) wird jedoch gerne entgegengenommen! Wir haben Kosten und die müssen schließlich - zumindest teilweise - beglichen werden (z.B. Werkzeuge, Getränke, Gebäck usw.).
      5. Neue Materialien wie Elektrokabel, Stecker, Sicherungen, neue Reißverschlüsse oder Applikationen sind nicht kostenlos und müssen gesondert bezahlt werden.
      6. Das Anbieten von defekten Gegenständen zur Reparatur geschieht auf eigenes Risiko.
      7. Die Reparaturfachleute geben keine Garantie auf die mit ihrer Hilfe durchgeführten Reparaturen und sind nicht dafür haftbar, wenn Gegenstände, die im RepairCafé repariert wurden, zuhause dann aber nicht funktionieren.
      8. Die Reparaturfachleute behalten sich das Recht vor, bestimmte Gegenstände nicht zu reparieren.
      9. Die Reparaturfachleute sind nicht dazu verpflichtet, demontierte Geräte, die nicht repariert werden können, wieder zusammenzusetzen.
      10. Besucher des RepairCafés sind selbst für die ordnungsgemäße Entsorgung oder Beseitigung von defekten oder funktionsuntüchtigen Gegenständen verantwortlich, die nicht repariert werden konnten.
      11. Zur Vermeidung langer Wartezeiten wird bei starkem Zulauf höchstens ein Gegenstand je Besucher repariert.
      12. Der Besucher füllt vor der eigentlichen Reparatur einen "Laufzettel" aus. Dieser beeinhaltet die Formulierung der Bedingungen, unter denen Reparaturen bzw. Anleitungen zu Reparaturen durchgeführt werden und wird zu Dokumentatitonszwecken im RepairCafé hinterlegt.

     

    Rechtliches

    Impressum

    RepairCafé ein ehrenamtliches Projekt in Greven, vertreten durch den Vorstand Wolfgang Dussa, Elbinger Str. 12, 48268 Greven
    Dachorganisation: PLUSPUNKT eV, Greven

    Haftung für Inhalte / Haftungsausschluss:
    Diese Webseiten wurden von Wolfgang Willenbrink mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseiten entstehen, wird ausgeschlossen. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
    Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

    Urheberrecht
    Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.


    Datenschutz
    Die Nutzung unserer Webseite ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Auf unseren Seiten werden keine personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben! Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich! Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

    Quellen: Disclaimer von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert